COMPACT 4

CN6.1-CODE

Compact 4 ist eine kleine, numerische Steuerung, die mit +12 Vdc-Spannung und internem PC/104-Bus und Windows-CE-Betriebssystem gespeist wird. Durch spezielle Befestigungslöcher eignet sie sich für die Installation in einem an der Wand montierten Schaltschrank.

Das PLC-System nutzt die PC-Architektur sowohl für die Bewegungssteuerungen als auch für die zyklische Maschinensteuerungen und die Funktionen der Benutzeroberfläche, wobei entweder ein Touch-Screen-Monitor oder eine Maus und eine Tastatur verwendet werden.  Als Alternative zu Touch kann es an einen Supervisor-PC angeschlossen werden.  Dieses System eignet sich besonders für kleine Maschinen bis zu maximal 4 Digital-, Analog- und Pulse-Train-Achsen. Das Produkt bietet 32 bidirektionalen PNP Input/Outputs den oberen Teil, in dem es möglich ist, sie bei Bedarf zu erweitern; außerdem sind 4 Anschlüsse für die Verbindung von 4 Pulse-Train-Achsen und ein Anschluss für die Verwaltung eines MPG-Handrad integriert.

Die Entwicklung- und Debugging-Umgebung für Automatisierungsfunktionen ist Albatros (mindestens 3.1), die sich auf dem Entwicklung-PC befindet; die Software der  Benutzeroberfläche ist auf dem Compact 4 installiert und muss für Windows CE entwickelt werden, oder kann sie auf einem Supervisor-PC gehostet werden.

Allgemein

  • Kleine numerische Steuerung mit TMSBus-Platine, PC/104-Format;

  • CE-zertifiziert, EMV-konform.

EtherCAT-Funktion

CN6.1.03-Code

  • Die EtherCAT-Funktion wird durch die Tpa-Implementierung des EtherCAT-Feldbus-Masters ausgeführt;

  • Das implementierte Anwendungsprotokoll ist der offizielle Standard CoE (CANopen over EtherCAT).

  • Der EtherCAT-Bus verwendet ein Standard-100BASE-TX- Ethernet-Kabel (Cat 5e oder größer), das eine Entfernung bis zu 100 m zwischen den einzelnen Geräten ermöglicht;

  • Implementierte Kommunikationsformat: Standard-Ethernet-Packet ab 1518 Bytes;

  • Die Achsenpositionsteuerung wird durch das Senden von augenblicklicher Geschwindigkeitsdaten und sofortige Positionserfassung in Echtzeit realisiert;

  • Zykluszeit der Übertragung: 2 ms bis zu 32 Knoten (I/O und /oder Laufwerke);

  • Möglichkeit zum Schreiben und Lesen von Antriebsparametern;

  • Kommunikation und Antriebsdiagnose in Echtzeit.

S-CAN-Funktion

CN6.1.05-Code

  • Der S-CAN-Bus besteht aus einer Kommunikation nach dem CAN 2.0B-Standard. Er ermöglicht die Echtzeit-Steuerung der Antriebe.Der Kanal besteht aus einem abgeschirmten und anschlussfertigten Twisted-Pair-Kabel;

  • Zykluszeit (Echtzeit): 2 ms;

  • Max. 5 Antriebe mit einer 2-ms-Zykluszeit. Es ist möglich, eine zweite TMSBus-Karte zur Erweiterung bis zu 10 Antriebe mit einer 2-ms-Zykluszeit;

  • Es ist möglich, Antriebsparameter zu senden oder zu lesen;

  • Kommunikation und Antriebsdiagnose in Echtzeit;

  • Parameteranforderung und Abfrageanweisungen für Antriebe, die in einer Bibliothek verfügbar sind und per Code abgerufen werden können.

GreenBUS-Funktion

CN6.1.05-Code

  • Der GreenBUS-Bus besteht aus einer isochronen 4-Mbit/s-Vollduplex-serielle Übertragung auf einem abgeschirmten, isolierten und anschlussfertigten Twisted-Pair-Kabel;

  • Die TRS-Fernmodule sind von derselben GreenBUS-Leitung mit Strom versorgt;

  • Die elektrische Norm ist die elektrische Norm TIA/EIA RS-422;

  • Die Zykluszeit beträgt: 1 ms, und durch Multiplexermechanismen können mit einer Echtzeit von 1.2 oder 4 ms synchronisiert werden;

  • Echtzeit-Diagnose der Knotenkommunikation.

Max. Achsenzahl

4

6

16

128

Max. verkettete Achsenzahl

3 Slave 1 Master

3 Slave 1 Master

5 Slave 1 Master

5 Slave 1 Master

Integrierte digitale I/O

32

EtherCAT

Zykluszeit: 2 ms bis zu 32 Knoten

Zykluszeit: 2 ms bis zu 32 Knoten

Zykluszeit: 2 ms bis zu 32 Knoten

Zykluszeit: 1 ms bis zu 32 Knoten, 2 ms bis zu 64 Knoten, 4 ms bis zu 128 Knoten

MECHATROLINK II

Zykluszeit: 1 ms bis zu 8 Achsen, 2 ms mit mehr als 8 Achsen

Zykluszeit: 1 ms bis zu 8 Achsen, 2 ms bis zu 20, 4 ms bis zu 30

GreenBUS 4

Zykluszeit: 1 ms, synchronisierbar mit 1, 2, oder 4 ms-Knoten

Zykluszeit: 1 ms, synchronisierbar mit 1, 2, oder 4 ms-Knoten

Zykluszeit: 1 ms, synchronisierbar mit 1, 2, oder 4 ms-Knoten

Zykluszeit: 1 ms, synchronisierbar mit 1, 2, oder 4 ms-Knoten

CAN

Selema CAN: CAN 2.0B

Selema CAN: CAN 2.0B

Selema CAN: CAN 2.0B

Selema CAN: CAN 2.0B

Verwendbare Ports

1*RS-232, 1*RS-485

1*RS-232, 1*RS-485

1*RS-232, 1*RS-485

3*RS-232 (optional), 1*RS-485, 1*LAN 1 Gb

Dimension

70*125*225 mm

63*119*162 mm

193*128*84 mm

150*325*280 mm

Gewicht

1 Kg

0.8 Kg

1 Kg

6.5 Kg

Dokumentation

3D-Zeichnungen

Zertifikate

© 2019 von Tpa Srl

  • Facebook Icona sociale
  • YouTube Icona sociale

Tpa Srl – Technologien und Produkte für die Automation

20099, Sesto S. Giovanni (MI), Italien – via Carducci, 221

Tel. +390236527550 (r.a.) – P. IVA: 02016240968 – www.tpaspa.com